Seiten

Freitag, 2. Januar 2015

Struppeline

Silvester wurde neben mir auf dem Sofa die dringende
Frage geäußert: "Mama, nähst du mir einen Hund?"
Da habe ich mich flugs an die Nähmaschine gesetzt und
ein Hündchen gewerkelt. Herausgekommen ist "Struppeline",
weil eindeutig ein Mädel;-) Das kostenlose Schnittmuster habe ich
hier gefunden: bustleandsew.com. Eine Anleitung ist leider nicht dabei,
so dass ich mich da selber durchkämpfen musste. 




Das nächste mal würde ich das Schnittmuster vergrößern (in Original-
größe ist es ziemlich kniffelig...), die Ohren zum Schluss händisch
annähen und nicht so stramm ausstopfen. Das Bauchteil kann man auch
im Bruch legen, so dass man nur 1 Teil hat. Genäht habe ich beginnend bei
der Schnauze an der Seite entlang, dann über den Rücken und zum Schluss
an der Seite wieder zurück, also in eins durch. Wirklich kniffelig waren die
Stellen, an denen 3 Teile zusammen kamen... 




Für die Augen habe ich hier eine schöne Lösung gefunden:






Mal sehen, ob es da noch einen gewünschten "Mama"-Hund gibt...
Aber auf alle Fälle noch ein Häkelhalsband mit Leine;-)

verlinkt bei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen