Seiten

Freitag, 13. Februar 2015

12 von 12

... dieses mal ziemlich verspätet, weil das Häkelsternchen
krank ist. 



1. Erste Tat am Morgen: Fiebermessen. Zum Glück keines mehr da!
2. Beim Blick ins Kinderzimmer die Tür gleich wieder geschlossen... 
Das hat Zeit bis später.
3. Beim Arzt noch schnell die Rezepte (mit einer
Wunderwaffe? Ich bin gespannt...)...


4. ... und den letzten Stempel fürs Bonusheft abgeholt
5. Nach Chia-Samen Ausschau gehalten - leider erfolglos.
6. Mir eine kleine Freude gemacht und eine Wackelblume mitgenommen.


7. Auf dem Nachhauseweg kurz einen Himmelsblick gewagt.
8. Das Wunschessen vom Häkelsternchen gekocht (überraschender-
weise weder Nudeln noch Pfannekuchen...)
9. Die Wackelblume fasziniert das Häkelsternchen sehr! Und ist
ziemlich robust: 2 Stürze und externes Wackeln hat sie überstanden;-)



10. Endlich das Kopfband für das Marienkäferkostüm fertig gehäkelt.
11. Mich über ein schönes Bild gefreut.
12. Nachdem ich mein Strickprojekt jetzt zig mal wieder komplett 
aufgeribbelt habe (da gefällt mir das Häkeln doch besser!), habe ich 
auch endlich herausgefunden, wie ich die Randmaschen am 
besten stricke. Es kann sich nur noch um Monate handeln...


verlinkt bei


Danke fürs Vorbeischauen!

1 Kommentar:

  1. Bei uns sind auch Chia-Samen im Einsatz. Meine Jüngste bestellt sie immer im Internet, da sie bei uns Vorort nicht aufzutreiben sind. Schön dass es Türen gibt! Es erspart einem vieles an dargebotener Unordnung. Bei meiner Jüngsten, die inzwischen Autofahren kann, ist derzeit "halbhohe Deckung" im Zimmer angesagt. Es türmen sich die Klamottenberge :) . Also Charlie, genieße noch knöcheltiefe Unordnung :)
    LG Jutta

    AntwortenLöschen