Seiten

Mittwoch, 25. Februar 2015

Schnelle Brötchen

Als ich das Rezept für diese
schnellen Brötchen gefunden habe, 
war ich sofort angetan, denn der Teig
muss über Nacht im Kühlschrank gehen!
Habe ich vorher noch nie gehört, dass
Hefeteig in der Kälte gehen kann...

Und "schnell" bezieht sich hier nicht auf
die Vorbereitungszeit, sondern auf das
schnelle Zubereiten am Morgen! Und
das ist wirklich toll! 




Nun ja, da ich das unbedingt sofort aus-
probieren wollte und eher ungeduldig bin,
habe ich den Teig nur 1 Stunde kühlen lassen.
Die Brötchen sind trotzdem was geworden.

Das einzige, was mich etwas gestört hat,
war die Klebrigkeit. Musste ordentlich Mehl
zum Formen nehmen.
Geschmeckt haben sie aber wirklich lecker!





Gefunden bei chefkoch.de



Hier meine Variante:

250 g Weizenmehl
250 g Dinkelmehl
350 ml lauwarmes Wasser
1 Packung Trockenhefe
1 TL Salz

Mit den Zutaten einen Hefeteig kneten und
in einer verschlossenen Schüssel über nacht
in den Kühlschrank stellen. Am nächsten morgen
ordentlich mit Mehl bestäuben und Brötchen
formen.

bei ca. 220°C für 20-25 min im vorgeheizten
Backofen backen




Eigentlich wollte ich sie heute backen, aber
krankheitsbedingt musste das leider 
ausfallen. Trotzdem geht das Rezept
zu "Mittwochs mag ich"!



verlinkt bei

Kommentare:

  1. Hmm, Brötchen wollte ich auch nochmal versuchen... Dein Rezept hört sich gut an, wird gleich in meinem Hinterkopf abgelegt :)
    Ich habe ein Pizzateigrezept, da wird der Teig auch über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Beim ersten Mal war ich morgens ziemlich überrascht - der ganze Kühlschrank voller Teig!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Charlie,
    was für ein Superrezept, so einfach!!!
    Das werde ich ausprobieren. :-)

    Hoffentlich geht es Dir heute wieder etwas besser. Ich wünsche Dir einen angenehmen Freitag und schicke
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen