Seiten

Sonntag, 10. Mai 2015

Bunt ist die Welt: frühlingshafte Gärten + Muttertag

möchte heute beim Fotoprojekt "Bunt ist die
Welt" frühlingshafte Gärten oder Parkanlagen
sehen. Da es hier in nächster Nähe keinen schönen
Park gibt, gibt es eine Bilderflut aus meinem Garten,
den ich zum ersten mal im Frühling sehe (da neu
gekauft:-)):


Das nicht so geliebte Nadelgehölz zeigt gerade
schöne rote Blütenzapfen, die ordentlich 
Pollen in Form von Nebelwolken abgeben,
sobald sie berührt werden


Der derzeitge Star im Frühlingsbeet: Vergißmeinnicht.
Überall mit schönen Teppichen vertreten.


Eine Fetthenne, die ihren Auftritt etwas später haben wird.


Primeln, auf die ich allergisch reagiere. Aber draußen
dürfen sie bleiben;-)



Freund oder Feind? Ich bin mir nicht immer ganz sicher,
wer "Unkraut" ist und wer nicht. Diese gelben Blüten
bieten aber gutes Bienenfutter, so dass diese Pflanze bleiben darf.
Und schön siehts ja auch aus.


Hier weiß ich den Namen auch nicht, aber Unkraut
ist das wohl keines.


Vergißmeinnicht unterm Forsythienbusch, der
langsam seine Blütenblätter verliert.


Ich glaube, diesen Strauch kennt jeder, aber
ich kenne auch hier den Namen nicht.


Meine Hecke (Buchs?) ist seit März ziemlich
schnell in die Höhe geschossen. Und war im 
März noch blattlos. Spricht eigentlich gegen Buchs.
Oder der Gärtner hat vorher noch einen Kahlschnitt
verpasst....



Mein Ginkgo. Wollte schon immer einen haben.
Jetzt habe ich ihn. Meterhoch. Und der Baum an sich
sieht ja schon irgendwie komisch aus.


Auch hier wieder ein namenloser Frühlingsgeselle.

Wer mir bei den Namenlosen weiterhelfen kann -
da bin ich für Hilfe sehr dankbar:-)



Diesen Frühlingsgruß schicke ich auch an meine
liebe Mama: 





Habt einen schönen Sonntag!




Kommentare:

  1. sehr schön bei dir!! deine hecke ist ziemlich sicher liguster und die gelben blüten könnten schöllkraut sein. schneid mal einen stängel ab - wenn orangegelber saft austritt, dann ist es schöllkraut, das als ein gutes mittel gegen warzen gilt (http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6llkraut). essen sollte man allerdings nichts davon, denn die pflanze enthält giftige alkaloide!
    das weiße sind wohl die blüten des spierstrauchs (spirea).
    ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen und schicke dir liebe grüße!
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den lieben Muttertagsgruß!

    AntwortenLöschen
  3. schoen deine Blumen, da macht das Ansehen viel Freude

    AntwortenLöschen