Seiten

Samstag, 30. Mai 2015

Wochenglück

Mein Wochenglück in Bildern




Ich habe Yoga-Frösche entdeckt, sind die
nicht toll?


Und in Ermangelung einer eigenen oder netten
und zutraulichen Nachbarskatze kann ich mir diese
Exemplare gut in meinem Garten vorstellen


Leckere Heidelbeeren gegessen


Um so einen Miniteich schleiche ich auch schon länger
herum. Es ist mal wieder beim Schleichen und Schauen
geblieben;-)


Jetzt habe ich mir endlich die kleine Bank
für den Flur geholt.


Ich habe mich an einem Kartoffel-Gemüse-
Auflauf versucht:

Kartoffeln kochen.
Gemüse (Fenchel, Möhren, Kohlrabi) gar kochen,
klein geschnittenen Kochschinken dazu geben, alles
mit Sahne übergießen und aufkochen. Gut salzen.

Kartoffeln in eine Auflaufform geben, darüber klein
geschnittene Tomaten schichten und darauf die Gemüse-
Sahne-Mischung gießen. Etwas Käse darüber streuen und 
für ca. 30 min bei 200°C Umluft in den Backofen. 

Schmeckt nach einem Tag Durchziehen noch besser.

Kalorientechnisch kann man das ja noch optimieren mit
Milch, Schmand o.ä. und nur ein bisschen oder gar keiner
Sahne. Das nächste mal kommen auch noch Kräuter
dazu.


Und zu guter letzt habe ich selber Spätzle gemacht. War
ja letztens auf einer Tupper-Party und da habe ich mir 
eine Spätzleria zugelegt. Das klappt wunderbar!
Und ich freu mich, dass ich endlich wieder richtig
gute oberschwäbische Spätzle genießen kann!!

500g Mehl
5 Eier
1 Tl Salz
220 ml lauwarmes Wasser

Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft.

Ein anderes Rezept, aber tolle Tipps gibts bei
chefkoch.de zu finden.


verlinkt bei
und den H54f von

Kommentare:

  1. Da hast du dir aber ein schönes Teil in den Flur geholt! Kalorientechnisch würde ich den leckeren Auflauf nicht mehr optimieren, sage ich als totale Sahneliebhaberin :)
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker Kässpatzen. Die gibt's bei uns auch öfter :) Ach ne, du schreibst ja nur von Spätzle. Bei uns gibt's die meistens mit Käs und Röstzwiebeln.
    Deine Bank im Flur macht sich gut!
    So ein Miniteich würd mich auch reizen, aber Männe meint, dass so ein kleiner sehr schnell veralgen würde. Deswegen hab ich auch noch keinen.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Du machst deine Spätzle selbst?! Respekt!
    Ich esse sie so gerne, aber sie selbst zu machen ist mir noch nie in den Sinn gekommen...
    So eine rote Katze im Garten kann ich mir auch gut vorstellen, als ob sie Ausschau nach einer Amsel hält...
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
  4. Die Frösche sind der Hammer ;-) Schöner Idee, Dein Beitrag...
    lg Markus

    AntwortenLöschen
  5. Yoga Frösche..wie cool. Die Bank ist sehr schön. Ich übe mich gerade im Konsumverzicht. Aber irgendwann möchte ich sowas auch für meinen Flur.
    L.g Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch ein Fan von den Yoga Froeschen die sind ja genial und so ein mini Teich, wuerde ich auch gerne mal versuchen.. tja ach und dann dieser Auflauf und die Spaetzli bin beeindruckt und danke fuer die Rezepte :) LGKarin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Charlie,
    wie witzig die Yoga Frösche....
    Mir gefallen diese Miniteiche auch total.
    Ich habe eine alte Zinkwanne als Teich mit einer Seerose.
    Dein Bänkchen gefällt mir total...
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen