Seiten

Dienstag, 18. August 2015

Fantakuchen

Zum Geburtstag vom Häkelsternchen
habe ich einen Fantakuchen gebacken.
Da nimmt man ja aus zeittechnischen
Gründen ja eigentlich was altbewährtes.
Aber ich brauchte mal wieder den
Nervenkitzel und musste ein neues 
Rezept ausprobieren. Und ich bin froh,
dass ich es getan habe, denn der war soooo
lecker! Als Boden würde ich vielleicht ein anderes
Rezept nehmen, da er sehr dünn und kompakt ist.
An der Stelle kam der Nervenkitzel, weil ich kurz
davor war, einen anderen Boden zu backen, was
aber am Zeitfaktor scheiterte.
Aber die Creme ist einfach himmlisch.


Bitte die Fotoqualität zu entschuldigen...
Nur damit ihr eine ungefähre Vorstellung habt;-)


Daher hier nur mal das Cremerezept,
ausreichend für ein Blech:

600 ml Sahne mit 3 Packungen Sahnesteif
und 3 Packungen Vanillezucker steif schlagen.
500 g Schmand und 2 Packungen Vanillezucker
verrühren und die Sahne unterheben. Abgetropfte
und kleingeschnittene Pfirsichstücke (1 Dose)
unterheben.

Eigentlich nichts Besonderes, aber der Vanillezucker
macht das Ganze extrem lecker.

Zu finden ist das Rezept hier:
Fantakuchen
Gleich das erste Bild zeigt eine Nachtisch-
Variante mit der Creme in Gläsern und darauf ein
Mini-Gugelhupf. Das habe ich mir mal gleich
für ein anstehendes 3-Gänge-Menü gemerkt;-)


verlinkt bei
creadienstag.de

Kommentare:

  1. Oh Fantakuchen mag ich auch... hab ich eine Zeitlang ganz oft gemacht, als mein Patenkind keine Milchprodukte nehmen sollte... aber ohne die Creme oben drauf... einfach nur als Rührkuchen mit einem Fantaguß. (Puderzucker und Fanta)
    Könnte ich an Zwergis Geburtstag auch machen...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Sowas muss ich unbedingt mal testen!! Klingt sehr lecker!!!!
    lg Markus

    AntwortenLöschen
  3. Den mache ich auch schon seit Jahren! Der ist wirklich toll!

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja lecker - auch wenn ich jetzt fest damit gerechnet habe fanta in dem kuchen zu finden 😜 leider gibt es in Österreich ja keinen schmand!!! Den als creme mit nem minigugelhupf drauf würde das sicher auch auf meiner liste -nachtische zum ausprobieren - stehen.
    Liebe grüsse
    Manuela
    Ps: ja ich hab gelesen das du aus ulm kommst ☺️ ich hab vor der geburt länger im kleinwalsertal gearbeitet und bin total verliebt in das allgäu!!!! das du das vermisst kann ich verstehen -aber hamburg ist doch wohl die schönste stadt in deutschland! Also ein guter tausch 😀

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Charlie,
    so ein toller Kuchen für einen Kindergeburtstag!
    Dankeschön fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen